HOME | PRODUKTE | BAMBUS | NEWS | ÜBER UNS / KONTAKT

 

- ROHSTOFF
- VORKOMMEN
- IN EUROPA
- ZUORDNUNG
- GESTALT
- ANBAU
- BAUTEN
- GERÄTE
- NAHRUNG
- WAFFEN
- GALERIE 1
- GALERIE 2
- GALERIE 3
- GALERIE 4
- GALERIE 5
- GALERIE 6
- GALERIE 7

 
 

 
- Kyoto 2006 Galerie 1
- Kyoto 2006 Galerie 2
- Kyoto 2006 Galerie 3
- Kyoto 2006 Galerie 4

 

 

 

 

Bambus als Nahrung und Medizin




Die Bambussprosse ist ein wichtiger Bestandteil der Mahlzeiten in Asien. Je nach Bambusart spargeldünn bis armdick, wird geerntet, wenn sie gerade aus der Erde kommt - ähnlich wie bei der Spargel.

Auch als Medizin werden dem Bambus geradezu wunderbare Eigenschaften zugeschrieben. Zwei Eigelb, langsam in einem frischen Bambusrohr gekocht, sollen zusammen mit dem dabei austretenden Saft unfehlbar gegen Asthma, Blutspucken und Hämorrhoiden helfen. Lange ungläubig belächelt wurde das geheimnisvolle Mittel "Tabaschir", das in Asien seit Jahrhunderten gegen Vergiftungen benützt wird. Doch jetzt fand man heraus, dass diese Wirkung tatsächlich durch die Kieselsäure im Bambusholz erreicht wird. Kieselsäure, synthetisch hergestellt, wird inzwischen überall auf der Welt bei Vergiftungen verabreicht, sie absorbiert die Giftstoffe im Magen.

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

moebelle gmbh / www.bambuswelt.ch  *  meierhofstrasse 9a  *  ch - 6032  emmen
Tel. +41 41 322 06 66  *  info@moebelle.ch  www.moebelle.ch